VitrineMedia –  unsere Montagetipps!

Viele Kunden wollen ihr LED-System von VitrineMedia selber montieren. Aus diesem Grund haben wir unsere Montageexperten nach ihrer Vorgehensweise befragt, ihren Tipps und welches Werkzeug benötigt wird.

Vorgehensweise

Packen sie die Lieferung von VitrineMedia aus und prüfen sie sie kurz auf Vollständigkeit. Die Systemkomponenten sind sehr übersichtlich, jedes System besteht aus 4 Grundkomponenten: Stromschiene, Befestigungssets, LED-Displays und dem Netzteil mit dem passendem Kabel.

Montageanleitung

  1. Sie montieren die Stromschienen an der Decke / Wand. Die Kipphalter des Befestigungssets können im 90 Grad Winkel montiert werden. Die  vorgebohrten Löcher in der Schiene sind für die Stabilität ausreichend.
  2. Mehrere Stromschienen können einfach ineinander gesteckt werden. Für die Montage über Eck bietet VitrineMedia spezielle Stromschienen-Verbinder an, diese können sie gesondert bestellen.
  3. Als nächstes werden die Befestigungssets angebracht. Stecken sie diese in die Schiene und fixieren sie die Halterungen. Das Seil wird auf die gewünschte Länge eingestellt. Nutzen sie dafür die Stellschraube. Kürzen sie das Seil erst am Ende der Montage.                                                                          
  4. Befestigen sie nun das erste Display – Wichtig: Achten sie auf Plus- und Minuspol.  Sie finden die Kennzeichnung im Display im Acryl oben eingefräst ( Modell: IMAX links und rechts) , +/- Zeichen.
  5. Hängen sie das 1. Display in die Befestigung ( Minikabel mit Kügelchen bei VM One und VM Two) bzw. schrauben sie es in die Halterung ( IMAX und C2Max).
  6. Verbinden sie die Stromschiene mit dem Netzteil mithilfe des weißen Kabels und dann stecken sie den  Stecker in die Steckdose. Leuchtet das erste Displays – haben sie alles richtig gemacht. Leuchtet es nicht – keine Panik, tauschen sie einfach die Eingangsstecker ( kleine weiße Stecker) an der Stromschiene gegeneinander aus – jetzt sollte es leuchten.
  7. Danach installieren sie alle weiteren Displays, achten sie hierbei darauf, dass alle Displays in die gleiche Richtung zeigen und nicht auf dem Kopf stehen ( Magnettasche muss sich oben öffnen lassen und nicht unten).
  8. Ist das System in der gewünschten Höhe, kürzen sie das Seil des Befestigungssets.
LED-System von VitrineMedia

Montagewerkzeug

  • je nach Decken/Wandbeschaffenheit: Bohrmaschine oder Akkuschrauber
  • Wasserwaage
  • Zollstock
  • Seitenschneider
  • Montagematerial, je nach Wandstärke: Standarddübel, Rigipsdübel, Kippdübel, Schrauben

Tipps vom VitrineMedia Profi

  1. Auf die richtige Polung des Systems achten, um einen geschlossenen Stromkreislauf zu generieren.
  2.  Mit einer Laserwasserwaage lassen sich die Displays schneller ausrichten, gerade bei größeren Systemen ist dies ein großer Vorteil.
  3. Verwenden sie weiße Handschuhe zum Einhängen der Displays bei den Modellen VM One, C2Max und IMAX, so vermeiden sie Fingerabdrücke auf dem Rand.
  4. Überlegen sie vor der Installation beim VM TWO, ob sie lieber die weiße Seite oder die graue Seite nach außen möchten.
  5. Gibt das Netzteil einen Pfeifton von sich,  dann haben sie vermutlich einen Kurzschluss. Das ist nicht weiter tragisch, ziehen sie den Stecker und schneiden sie die übrig gebliebenen Seile des Befestigungssets ab. Der Kurzschluss entsteht durch Berührung herabhängender Seile.

Für alle, die noch mehr über die Installation erfahren möchten, haben wir hier noch ein kleines Montage-Video.

Einfach auf den Link klicken.

http://vitrinemedia.de/wp-content/uploads/2016/10/Montagevideo_VM.mp4?_=1

Kontaktieren sie uns bei Fragen:

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Merten

Tel: 0611 – 50 58 99 15

Mail: smerten@vitrinemedia.de

Montageservice durch VitrineMedia

Natürlich können sie ihr System auch durch uns bzw. eine durch uns beauftragte Montagefirma durchführen lassen. Wir kooperieren hier mit The Bridge. Das Unternehmen übernimmt deutschlandweit die Ausführung und installiert fachgerecht ihr VitrineMedia System vor Ort.

Ihre Vorteile:

  1. Zeitersparnis – Sie können sich um ihr alltägliches Geschäft kümmern.
  2. Festpreis – Montage wird zum Festpreis durchgeführt, so haben sie die Kosten unter Kontrolle.
  3. Systemeinweisung – Wir erklären  kurz den Umgang mit dem System.

Alles LED-Displays von VitrineMedia für ihr Schaufenster  finden sie hier.

 

 

Markiert in: